Sony Smartband SWR10

Seit einiger Zeit nenne nun auch ich ein Smartband mein Eigen und will mal einige Erfahrungen damit mitteilen. Das Sony Smartband SWR10 ist sozusagen das Einsteigergerät von Sony, für mich als Neuling damit aber vollkommen ausreichend gewesen.

Erste Frage: Braucht man so ein Smartband eigentlich unbedingt?

Grundsätzlich nein. Es ist ein Gadget, das jetzt nicht wirklich so dringend an jedermanns Handgelenk gehört, daß man ohne das nicht mehr leben könnte. Allerdings ist es für all jene hilfreich, die vielleicht vorhaben abzunehmen oder aus anderen Gründen ihren Bewegungsumfang pro Tag überwachen möchten oder auch ihre Schlafphase.

Das Gerät selbst ist ein kleiner weiße Plastikkasten. Dazu gibt es zwei Bänder mit unterschiedlicher Länge, sodaß auch Leute mit dickeren Handgelenken das Smartband tragen können. Das kleine Plaszikteil wird via USB aufgeladen. In vollem Akkuzustand hält selbiger ca. 5 Tage. Erinnert irgendwie an die Akkulaufzeiten alter Handys.

Was kann das Smartband SWR10?

Nachdem man sich die Lifelog-App auf dem Smartphone installiert und eingerichtet hat, gehts los. Der kleine Kasten am Handgelenk zeichnet die Schritte auf, die man macht, egal ob man normal geht oder läuft. Er versucht auch zu erkennen wann man Fahrrad oder Auto fährt, liegt damit aber ab und an daneben. Ich bin laut dem Smartband schon manches Mal Fahrrad gefahren, besitze aber gar keines.

Wo ich auch so bissel Probleme mit habe, ist die Erkennung der Schlafphasen. Man kann in der App hinterlegen, wann man normalerweise schläft und dann zählt das Smartphone nur in dieser Zeit die geschlafene Zeit und ob es ein leichter oder tiefer Schlaf war. Wenn ich mich aber mal mittags ne Stunde hinlege, dann erkennt das Smartband das nicht als Schlafzeit, auch nicht wenn ich mich einfach mal früher hinlege als sonst. Hier sollte Sony irgendwie mal nachbessern.

Aus all dem was die App aufzeichnet, berechnet sie dann die verbrannten Kalorien. Ob die dabei errechneten Zahlen stimmen, vermag ich aber nicht nachzuvollziehen.

Dinge wie Herzfrequenz kann das SWR 10 Smartband nicht messen. Es gibt in der App dafür zwar Anzeigen, aber die funktionieren dann halt nur wenn man andere Smartbandversionen verwendet.

Mein Gesamtfazit lautet: einige Schwächen (siehe oben), aber im Großen und Ganzen okay. Ob man es letztlich braucht, muß jeder für sich entscheiden.

4 / 5 stars     

Hits: 299