ShiftN

Wer viel Gebäude fotografiert, der kennt das Problem der “stürzenden Linien”, d.h. daß die Gebäude schief aussehen. Das liegt an der Verzerrung durch Weitwinkelobjekte. Lange war ich auf der Suche nach einem Tool, das mir hilft die Gebäude zu begradigen. Ich hatte mich schon fast damit abgefunden, daß ich mir wohl Photoshop CS6 dafür kaufen muß, als ich jetzt die Frage nach einem entsprechenden Tool nochmal in einer Google+ Community stellte und mir dort ShiftN empfohlen wurde.

ShiftN ist Freeware und hat nur eine Funktion, nämlich die Begradigung der “stürzenden Linien”. Nicht mehr, nicht weniger macht das Tool. ShiftN ist in zwei Versionen für Windows verfügbar. Andere Betriebssysteme werden nicht unterstützt.

ShiftN 3.6 (Windows 2000/XP/Vista/7, 5.66 MB)
ShiftN 2.7.1 (Windows 95/98/ME/2000/XP, 1.22 MB)

Damit ihr mal sehen könnt, was bei rauskommt, wenn man mit ShiftN arbeitet, hier ein Foto unbearbeitet sowie mit ShiftN begradigt. Die Unterschiede dürften deutlich zu erkennen sein.

DSC_3491

Hofkirche Dresden

Das Tool umfasst auch eine Stapelverarbeitungsfunktion, womit man größere Mengen an Fotos automatisch bearbeiten kann. Das ist übrigens noch so ein Pluspunkt von ShiftN: ein Knopfdruck genügt und das Tool bearbeitet das Foto komplett eigenständig. Natürlich kann man nachjustieren, doch wie hier in dem Test zu sehen ist, ist dies nicht zwingend notwendig.

Alles in allem ein sehr einfaches Tool, das seine Aufgabe sehr gut erfüllt.

5 / 5 stars     

Hits: 21