Pension Spreewelten im Bahnhof Lübbenau

Ich war für zweieinhalb Tage auf Einladung von Tourismus Marketing Brandenburg in Lübbenau. Untergebracht war ich während dieser Zeit in der Pension Spreewelten, die sich direkt im Empfangsgebäude des Bahnhofs Lübbenau befindet.

Im Spreewiesel Center, im Erdgeschoß des Bahnhof Lübbenau, kann man nicht nur Zeitungen, Zeitschriften, Bahnfahrkarten und Souvenirs kaufen, hier befindet sich auch die Rezeption der Pension Spreewelten. Sie ist bis 19 Uhr besetzt.

Da mein Zimmer bei meiner Ankunft noch nicht bezugsfertig war, konnte ich mein Gepäck dort lassen und fand es dann am Abend direkt auf meinem Zimmer vor.

Die Zimmer in der Pension Spreewelten sind etwas ganz Besonderes. Auffällig ist bereits, daß es keine Zimmernummern gibt, sondern alle Zimmer dem Alphabet nach beschriftet sind, also Zimmer A, B, C usw.

Aber damit möchte ich mich hier gar nicht weiter aufhalten, viel wichtiger sind die Zimmer selbst. Sie sind alle nach einem anderen Thema von verschiedenen Künstlern gestaltet worden. Kein Zimmer ist dadurch doppelt vorhanden, jedes stellt ein anderes Thema dar und hat eine andere Inneneinrichtung.

Pension Spreewelten

Das Zimmer in dem ich schlief hieß “Spreewaldexpress Abteil Miss Marple“. Es sollte ein Luxusabteil eines Waggons des Orient Express darstellen. Passend dazu war auch ein Exemplar des Buches “Mord im Orientexpress” dort vorhanden.

Pension Spreewelten

Im Zimmerpreis enthalten, den man hier nachlesen kann, sind einige nette Kleinigkeiten. So gehört da eine kleine Flasche Wasser dazu. Die war in meinem Fall leider ungekühlt, was ich bei den vorherrschenden Temepraturen etwas schade fand. Desweiteren bekommt man eine Postkarte mit einer Ansicht des bewohnten Zimmers, die man über die Pension kostenfrei verschicken kann. Weitere Postkarten kann man im Erdgeschoß im Spreewiesel-Center käuflich erwerben. Auch ein Exemplar der hiesigen Tageszeitung lag täglich (außer am Abreisetag) für mich bereit.

Wer länger bleibt, kann zwei Stunden im Erlebnisbad “Spreewelten Bad Lübbenau” (ohne Sauna) kostenfrei in Anspruch nehmen. Auch Fahrräder kann man über die Pension vergünstigt mieten um damit den Spreewald zu entdecken.

Das Frühstück wird im Restaurant Mediterrano angeboten, welches sich im gleichen Gebäude befindet. Das Frühstücksbüffett ist okay, wobei etwas mehr Auswahl nicht schlecht sein würde. Da könnte man noch dran arbeiten. Vielleicht kann sich das ändern, wenn die Pension besser ausgelastet ist.

Wie bereits angemerkt, befindet sich die Pension im Empfangsgebäude des Bahnhofs Lübbenau. Dieser Bahnhof liegt an einer immer noch genutzten Eisenbahnstrecke, wo auch nachts Züge verkehren. Da mein Zimmer direkt zu den Bahnsteiggleisen hinausging, hörte ich natürlich auch den Zugverkehr. Wer einen sehr leichten Schlaf hat, für den ist die Pension vielleicht eher weniger geeignet. Das sollte man VOR der Buchung beachten. Da ich früher jahrelang an Eisenbahnstrecken wohnte, störte mich das nicht wirklich.

Spreewald Impressionen

Was mich aber störte war etwas anderes. Die Zimmer haben keine Klimaanlage. Es war recht warm da drinnen und auch der im Zimmer befindliche Ventilator konnte da nicht wirklich etwas dran ändern. Hier sollte man nochmal etwas Geld in die Hand nehmen und eine Klimaanlage nachrüsten. Die fehlende Klimaanlage beschert der Pension auch einen ganzen Punkt Abzug in meiner Bewertung.

Ansonsten ist noch zu beachten, daß die Zimmer nur über eine Wendeltreppe erreichbar sind und somit nicht barrierefrei sind.

Disclaimer: Ich war auf Einladung von Tourismus Marketing Brandenburg (TMB) vor Ort, die auch die Übernachtungskosten übernahmen. Dies beeinträchtigt mich jedoch nicht in meiner Meinungsbildung.

3.5 / 5 stars     

Hits: 125