Leibniz Choco Caramel

Leibniz hat mal wieder eine neue Sorte Kekse auf den Markt gebracht und ich zählte zu den 500 Testern, die die neue Sorte verkosten durften. Dabei reden wir vom Leibniz Choco Caramel.

Leibniz Choco Caramel

Drei mal drei Kekse enthält die von einer Pappschachtel umgebene Plasteverpackung.

Leibniz Choco Caramel

Grundlage dafür ist der bekannte Leibniz Butterkeks. Der ist auf der einen Seite von einem Vollmilchschokoladenüberzug umgeben, die andere liegt frei. Zwischen der Vollmilchschokolade und dem Keks ist eine hauchdünne Schicht Caramel versteckt. Zu dünn für meinen Geschmack und den meiner mit probierenden Gäste, denn von dem Caramel war eigentlich nichts wirklich zu schmecken.

Das empfanden wir eigentlich allesamt als schade, wobei man sagen muß, daß der Keks dennoch sehr gut geschmeckt hat. Den erwarteten Caramel-Geschmack haben wir jedoch dennoch etwas vermisst. Der wird durch die Schokolade zu stark überlagert, die allerdings total lecker schmeckt. Auch der Keks selbst ist recht knusprig. Aus diesem Blickwinkel betrachtet, gibt es also nichts auszusetzen.

Die Zutatenliste für den Leibniz Choco Caramel sieht wie folgt aus:

Zucker, Weizenmehl, Kakaobutter, Kakaomasse, Magermilchpulver, Glukosesirup, Butter 3,4%, Süßmolkenpulver, Butterreinfett, gezuckerte Kondensmilch, pflanzliches Fett, Feuchthaltemittel: Glycerin, Milchzucker, Emulgator: Lecithine (Soja), Backtriebmittel: Natriumhydrogencarbonat und Dinatriumdiphosphat, Vollmilchpulver, Salz, Aroma, Säuerungsmittel: Citronensäure, Trockeneigelb.

Zwei Kekse haben zusammen 149 kcal, also nichts für Leute die gerade dabei sind abzunehmen und für Diabetiker sowieso nicht.

Preislich liegen die Kekse so um die 1,60 €, da dürfte es sicher regional und von Kette zu Kette ein paar kleine Unterschiede geben. Wer jetzt nicht unbedingt zu stark auf das Caramal fixiert ist, der kann hier ruhig mal zugreifen.

3.5 / 5 stars     

Hits: 17