IntercityHotel Duisburg – gut schlafen in Duisburg

Intercity Hotel DuisburgIm Herbst 2017 wurde das IntercityHotel Duisburg neu eröffnet. Der Neubau befindet sich unmittelbar gegenüber dem Duisburger Hauptbahnhof. Einen Wochenendausflug ins Ruhrgebiet nutzte ich mir das Hotel aus der Nähe anzuschauen, zumal eine sehr günstige Rate verfügbar war.

Intercity Hotel Duisburg

Die Zimmer im IntercityHotel Duisburg

Mein gebuchtes Zimmer 202 befand sich direkt an der Stirnseite. Schon der erste Blick ins Zimmer erzeugte ein Wow-Gefühl bei mir. Da hat sich jemand mit dem Design echt Mühe gegeben, ganz anders als in den alten IntercityHotels, von denen ich das IntercityHotel Nürnberg vor längerem bereits mal buchte.

Auf der rechten Seite befindet sich ein Schrank, ein Fach für einen Wasserkocher und Teebeutel sowie eine kostenlose Flasche Wasser. Keine Miniflasche, sondern wirklich eine große Flasche Wasser gab es kostenlos dazu. Der kleine Kühlschrank war leer, aber angeschaltet. Der wurde von mir bei den recht hohen Außentemperaturen auch dankbar genutzt um ein paar eigene Getränke zu kühlen.

Gegenüber des Schrankes ist das Badezimmer. Auch hier: alles sehr modern. Die barrierefrei gestaltete Dusche ist sehr geräumig und hat neben einer Regendusche noch einen weiteren abnehmbaren Duschkopf. Da steht man morgens gerne mal paar Minuten länger unter der Dusche. Die Dusche hat eine Glaswand direkt zum Zimmer. Das mag sicherlich nicht jeder, aber mittels eines Vorhanges kann man einen Sichtschutz herstellen. Wenn man alleine im Zimmer ist, ist das aber eh egal. Und ganz positiv fielen hier auch die mega kuschligen Handtücher auf.

Intercity Hotel Duisburg

Das Zimmer selbst ist wirklich sehr chic geworden. Das breite Bett ist sehr bequem und ermöglicht einen sehr erholsamen Schlaf. Der riesige Duisburger Stadtplan hinter dem Bett macht als Tapete echt was her. Sowas gehört in den neu gestalteten IntercityHotels (Stand 2019: Duisburg, Braunschweig, Frankfurt Hbf Süd) zum Standard. Gegenüber des Betts befindet sich ein geräumiger Schreibtisch. Da kann man auch mal paar Stunden dran arbeiten, bei Bedarf. Ein Fernseher an der Wand über dem Schreibtisch ermöglicht theoretisch auch Tv gucken vom Bett aus. Praktisch bleibt der Fernseher bei mir aber immer aus. Ein bequemer Sessel vervollständigt das Zimmermobilar.

Intercity Hotel Duisburg

Steckdosen sind eine am Bett und eine am Schreibtisch frei verfügbar. Reicht im Normalfall sicher aus, ansonsten sollte man halt eine Verteilersteckdose dabei haben. WLAN ist kostenfrei verfügbar, das Passwort dafür steht auf einem Schild an der Rezeption. Nicht drauf geachtet beim Check-In, durfte ich also nochmal runter um nach dem WLAN-Passwort zu fragen. Das WLAN ist recht schnell und sehr stabil. Also auch hier alles tip-top.

Intercity Hotel Duisburg

Das Frühstück im IntercityHotel Duisburg

Intercity Hotel Duisburg

Auch das Frühstück hatte ich in meiner Zimmerrate inklusive. Das Frühstücksrestaurant befindet sich im Erdgeschoss, gleich hinter der Rezeption. Das Design der vorgelagerten Lounge und des Frühstücksrestaurants ist echt der Hammer. Das schlägt sogar die wirklich chicen Motel One-Hotels und die können mich schon sehr begeistern. Hier lässt es sich sehr bequem und ausgiebig sitzen und so kann sich so ein Frühstück hier schon mal in die Länge ziehen. Bei meinem Besuch war es zudem sehr leer zum Frühstück, teilweise war ich ganz alleine im Frühstücksrestaurant.

Intercity Hotel Duisburg

Das Angebot beim Frühstück umfasst alles was man so erwartet: Eier, Bacon, Wurst, Käse, Marmeladen, Honig, Kaffeespezialitäten, aromatisiertes Wasser, Fruchtsäfte, Joghurt, Müsli, Croissants, Kuchen usw. Da fällt die Auswahl schwer und braucht eine Weile um sich da durchzufuttern. Dazu ist alles noch sehr schön angerichtet und es wird auch tunlichst drauf geachtet, daß immer von allem ausreichend da ist. Hier macht das Frühstücken richtig Spaß, besonders wenn es so leer ist und man dabei noch seine Ruhe hat.

Intercity Hotel Duisburg


Was sonst noch wichtig ist: Im Hotelzimmerpreis enthalten ist bei jeder Buchung, egal über welche Plattform gebucht, eine VRR-Karte. Die gilt während des gesamten Aufenthaltes. Damit spart man schon einiges an Geld wenn man sich die selbst kaufen muß. Das sollte man bei der Hotelauswahl mit einkalkulieren. Ich habe die Karte nicht benötigt, da meine Bahncard 100 mich auch überall hinbringt und der ÖPNV in Duisburg damit auch abgedeckt ist.

Intercity Hotel Duisburg

Fazit: ganz tolles Hotel, das man häufig sehr günstig buchen kann, zumeist dann über Drittanbieterplattformen. ÖPNV-Fahrschein gibt es kostenlos dazu. Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt hier absolut. So macht übernachten in Duisburg wirklich Spaß.

5 / 5 stars     

Aufrufe: 53