Günstig schlafen in Halle: Ibis Budget Halle Peißen

Mehrere Veranstaltungen im Raum Halle/Leipzig sorgten dafür, daß ich mir dort in der Gegend ein Hotel suchte. Da ich wirklich nur wenige Stunden zum Schlafen dort sein würde, war die einzige Präferenz: möglichst billig.

So entschloß ich mich das Ibis Budget Halle Peißen, nahe der Autobahn A14 zu buchen. 29 € pro Nacht (zweite Person würde 5 € mehr kosten) sowie 6,90 € für das Frühstück waren das Argument für die Wahl des Hotels.

Ibis budget Halle Peißen

Ibis Budget ist die Low Budget-Hotelmarke des Accorkonzerns. Die Zimmer sind allesamt als Familienzimmer mit einem Doppelbett und einem Hochbett ausgeführt. Luxus darf man nicht erwarten. Fernseher, Schreibtisch und ein Stuhl sind vorhanden. Dusche und Toilette sind in einer Kabine untergebracht, das Waschbecken direkt im Zimmer. Trotz der Einfachheit der Ausstattung wirkte nichts davon abgewohnt. Für mich alleine völlig ausreichend, zu dritt würde es da drinnen aber recht eng werden. Allerdings werden die Ibis Budget-Hotels eh nur rein zum schlafen genommen, nicht für längere Aufenthalte.

Ibis budget Halle PeißenAlles war sauber, lediglich ein muffiger Geruch lag im Zimmer, war für mich aber nicht zu identifizieren und verflog auch durch das Lüften nicht. Der Fernseher war ein älteres Modell, für mich aber egal, ich wollte nur schlafen.

Am Eingang standen zudem Automaten für Getränke (heiß, kalt) sowie Süßigkeiten/Snacks. Zimmer sind nach Raucher- und Nichtraucher getrennt, beides ist verfügbar. Das Frühstück gibt es unten neben dem Empfang. Es ist nicht sehr umfangreich, für den Preis von 6,90 € aber vollkommen ausreichend. Brötchen, Toastbrot, Marmelade, Honig, Frischkäse, Wurst, Käse und Müsli sind vorhanden. Satt wird man also auf jeden Fall.

Ibis budget Halle PeißenDas Wichtigste für mich in einem Hotelzimmer: das Bett. Da gabs nun mal gar nichts zu meckern, da habe ich sehr gut drin geschlafen. Die Matratze war recht hart, ideal für mich.

Was mir negativ auffiel: in der Dusche gabs kein Shampoo. Hatte aber selbst welches mit, war also kein Drama. Sollte man aber halt wissen, wenn man sich dort ein Zimmer bucht.

Wer außerhalb der Öffnungszeiten der Rezeption anreist, kann im Eingangsbereich an einem Automaten einchecken , bekommt dann dort Zimmernummer und einen Code um die Zimmertür zu öffnen. Klassische Zimmerschlüssel gibt es dort also nicht, auch keine Steckkarten. Den Code sollte man sich also gut merken oder notieren, sonst könnte man nachts plötzlich ein Problem haben und steht vor verschlossener Tür.

Fazit: kein unbedingtes Highlight. Wer aber nur was sehr günstiges für eine Nacht oder zwei sucht und dort einfach nur zum Schlafen ist, der ist dort gut aufgehoben. Wer etwas mehr Luxus möchte, sollte die nahegelegenen Hotels von Ramada und Mercure ins Auge fassen. Als Urlaubshotel ist das Ibis Budget Halle Peißen sicher nicht geeignet, das möchte es aber auch nicht sein.

3 / 5 stars     

Hits: 70