ibis Berlin Kurfürstendamm

Am 20.01.2014 nahm ich auf Einladung von Accor an den Feierlichkeiten zur Eröffnung des 1.000sten ibis-Hotels weltweit teil. Damit ich mitten in der Nacht nicht in die Kälte raus muß, stellte man mir ein Zimmer im ibis Berlin Kurfürstendamm kostenlos zur Verfügung.

ibis Berlin Kurfürstendamm

Das Hotel wurde erst 2013 eröffnet und entspricht der neuen Hoteldesign-Serie für alle ibis-Hotels. Es befindet sich vis-a-vis der U-Bahn-Station Wittenbergplatz, ist also auch optimal an den Nahverkehr angebunden. Mit dem neuen Hoteldesign geht ibis auf Konfrontationskurs zu den Mitbewerbern Motel One und B&B Hotels. Frische Farben, moderne Möbel, kostenloses WLAN – wer das ibis Berlin Kurfürstendamm mit einem ibis Hotel mit älterer Ausstattung vergleicht, wird feststellen, daß es ein Unterschied ist wie Tag und Nacht.

ibis Berlin KurfürstendammAlle Zimmer sind barrierefrei gestaltet und sämtlichst mit dem speziell für ibis konzipierten Sweet Bed by ibis© ausgestattet. Die Zimmer verfügen über ein Bad mit Dusche, die ebenfalls ebenerdig gestaltet ist. Moderne Flachbildfernseher gehören außerdem zur Ausstattung. Das Hotel ist als 2-Sterne-Hotel klassifiziert. Auch positiv hervorzuheben, weil leider längst nicht überall Standard: nimmt man die Türschließkarte aus dem Steckfach im Zimmer, schaltet sich zwar das Licht aus, die Steckdosen aber nicht. Das ist gut, wenn man dann während der Abwesenheit gleich noch Akkus, Notebook usw. laden will. In manchen Hotels werden nämlich die Steckdosen gleich mit abgeschaltet.

Wer mit dem Auto anreist, kann selbiges in der zugehörigen Tiefgarage abstellen. Das neunstöckige Gebäude verfügt über 180 Einzel- und Doppelzimmer. Im Erdgeschoss befinden sich neben der Rezeption auch eine Bar und der Frühstücksbereich.

ibis Berlin KurfürstendammIn der Lobby lässt es sich auch bequem sitzen. Moderne Sofas und Stühle in peppigen Farben sind hier zu finden. Stück für Stück sollen übrigens alle ibis-Hotels derart umgestaltet werden.

Das Frühstücksangebot ist auch sehr vielfältig. Wurst, Käse, Obst, Kuchen, Rührei, Konfitüre – da findet jeder was und daß ich da fast ne dreiviertel Stunde saß und frühstückte ist ein gutes Zeichen dafür.

ibis Berlin Kurfürstendamm

Das Frühstück kostet im ibis Berlin Kurfürstendamm 10 € pro Person. Für die gebotene Auswahl ist das voll okay, obwohl man sicher in der Innenstadt auch irgendwo günstiger frühstücken könnte, wenn man weiß wo. Wer nur nen Kaffee und ein halbes Brötchen braucht, ist sicher auch irgendwo bei nem Bäckerladen günstiger aufgehoben. Wer aber lieber gut gestärkt das Hotel verlässt, dem kann man das Frühstück wirklich empfehlen.

Alles in allem ist das Hotel wirklich eine echte Augenweide geworden. Ich hoffe nur, daß meine sonst regelmäßig von mir frequentierten ibis-Hotels in anderen Städten auch bald so chic aussehen.

4.5 / 5 stars     

2 Comments

Comments are closed.