Hotel in Bonn: Ibis Bonn

Ein Besuch auf der photokina in Köln stand an und weil aufgrund der Messe die Hotelpreise in Köln in die Höhe schossen, buchte ich stattdessen das Ibis in Bonn.

Ibis Bonn

Das Ibis in Bonn gehört zu den etwas älteren Hotels der Kette, es ist von der Zimmergröße und Aufteilung ähnlich dem in Essen.

Ibis BonnDas heißt auch, daß das Bad eher als kleine Naßzelle bezeichnet werden kann. Eng ist da noch geschmeichelt. Nichts für etwas stabiler gebaute Leute. Insgesamt dürfte das Badezimmer keine drei Quadratmeter groß sein.

Das Zimmer selbst ist mit den üblichen Standards ausgestattet: dem herrlich bequemen Sweet Bed by ibis, einen kleinen Schreibtisch, Stuhl, und einem Flachbild-Fernseher. Ibis-Standard halt. Positiv aufgefallen: die Fenster kann man richtig aufmachen, ist ja bei immer weniger Hotels möglich.

Das Frühstück wird im Erdgeschoss gereicht, wo sich auch eine Hotellobby befindet, wobei der Frühstücksraum separat abgegrenzt ist und nur zu den Frühstückszeiten geöffnet ist. Während die Zimmer bereits die neuen grünen Waschbecken, das Sweet Bed by ibis und den Flachbildfernseher haben, ist die Lobby noch nicht dem neuen Ibis-Design angepasst. Kommt aber sicher auch noch irgendwann.

Ibis BonnDas Frühstück selbst ist normaler Ibis-Standard: Brötchen, Brot, Croissants, Wurst, Käse, Quark, Obstsalat, Rührei, Kaffeespezialitäten… alles da. Satt wird man auf jeden Fall und geschmeckt hat es auch. Für das Frühstück werden 10 € pro Person fällig. Ob es einem das wert ist, muß man selbst entscheiden. Für mich war es die einfachste Möglichkeit zu frühstücken, da ich danach immer gleich zum Bahnhof musste um meinen Zug zu bekommen. Ansonsten hätte ich sicher eher in der Innenstadt irgendwo gefrühstückt.

Bezahlt habe ich 69 € ohne Frühstück pro Nacht. Für das Zimmer mit dem doch sehr mickrigen Bad ein stolzer Preis, in Essen hatte ich damals weniger als die Hälfte gezahlt. Allerdings hätte ich jetzt zum gleichen Zeitpunkt in Köln noch rund 100 € mehr pro Nacht auf den Tisch legen müssen.

Ibis Bonn

Fazit: ein in Teilen etwas veraltetes Hotel mit einem viel zu kleinen Badezimmer. Als Ausweichhotel wenn in Köln dank Messe die Preise explodieren, sicherlich okay. Ansonsten würde ich mir aber beim nächsten Bonn-Aufenthalt sicher mal ein anderes Hotel anschauen als Alternative.

3 / 5 stars     

One Comment

Comments are closed.