Designhotel in Frankfurt: Premier Inn Frankfurt Messe

Das Barcamp Rhein-Main fand in Offenbach statt und so brauchte ich eine Übernachtung dort in der Gegend. Da Offenbach als Übernachtungsort aus Prinzip schon mal ausschied, kam also Frankfurt (Main) nur in Frage. Bei meiner Recherche nach einer günstigen Übernachtungsmöglichkeit, stieß ich auf das Premier Inn Frankfurt Messe. Da Bloggerkollege Hubert Mayer schon mal drüber berichtet hatte und der auf der Hotelseite für mein Wunschwochenende aufgerufene Preis von 35 € pro Nacht zzgl. Frühstück (9,90 €) praktisch unschlagbar war, buchte ich mich dort für zwei Nächte ein.

Premier Inn Frankfurt Messe

Das Premier Inn Frankfurt Messe ist das erste Hotel dieser Marke auf dem europäischen Kontinent. Bisher ist die Kette vornehmlich in Großbritannien mit mehreren hundert Hotels vertreten. Nun möchte man den deutschen Markt erobern und hat 2016 in Frankfurt das erste Hotel eröffnet. Weitere Hotels in Hamburg, Leipzig, München, Essen und Freiburg sollen 2018 – 2020 folgen und dann möchte man auch weiter expandieren.

In Frankfurt befindet sich das Hotel in der Europaallee, die sich zwischen Hauptbahnhof und Festhalle/Messe befindet. Ungefähr auf halber Strecke liegt rechterhand, aus Richtung Innenstadt kommend, das Premier Inn Frankfurt Messe. Rundherum sind noch diverse andere Hotels.

Das Hotel ist ein Low Budget-Designhotel und steht in direkter Konkurrenz zu Hotels der Marken Motel One, Ibis Styles, Hampton by Hilton und ähnlichen.

Die Zimmer im Premier Inn Frankfurt Messe

Es gibt im Premier Inn zwei Arten von Zimmern. Die einen haben eine Badewanne und die anderen eine Dusche. Ich hatte letzteres, was mir aber auch recht war. Wer unbedingt das eine oder andere haben möchte, sollte das entweder bei der Reservierung oder spätestens beim Check-In sagen. Von der Größe her entsprechen die Zimmer dem üblichen Hotelstandard in diesem Segment.

Premier Inn Frankfurt Messe

Zur Ausstattung gehört neben einer Garderobe ein Schreibtisch, an dem sich auch ausreichend Steckdosen (4 Stück) befinden. Darüber ein großer Flachbild-Fernseher, der mit allerhand Schnickschnack ausgestattet ist und an den man auch via HDMI sein Laptop anschließen kann.

Premier Inn Frankfurt Messe

Ein Wasserkocher, Gläser und Tassen sowie Teebeutel und löslicher Kaffee befinden sich auch auf dem Schreibtisch. Die Fenster kann man mit blickdichten Vorhängen zuziehen, da kann man dann gut schlafen. Ein Sofa befand sich zudem direkt unterhalb des Fensters. In manchen Zimmern befindet sich stattdessen auch ein Sessel. Die Fenster lassen sich öffnen. Natürlich gibt es auch eine Klimaanlage im Zimmer, die ich aber bei den aktuellen Temperaturen nicht benötigte.

Premier Inn Frankfurt Messe

Das Bett, ja eh das wichtigste Möbelstück in einem Hotelzimmer, ist nicht nur groß und hat extra dicke Matratzen, sondern ist auch megabequem. Da schläft man wirklich gut drin. Neben dem Bett befindet sich eine weitere Steckdose.

Premier Inn Frankfurt Messe

Premier Inn Frankfurt MesseDas Badezimmer gibt es, wie bereits erwähnt, in zwei Varianten. Die Variante mit Dusche fand ich aber perfekt für mich. Habe bei solchen Aufenthalten eh nie Zeit mich entspannt in eine Badewanne zu legen. Die Dusche ist sehr groß und mit einer Glastür abgetrennt. Da läuft dann auch kein Wasser raus. Eine große Regendusche ist vorhanden, zusätzlich noch ein abnehmbar Duschkopf. Sehr praktisch gestaltet, das Ganze. Zudem gibt es einen über die ganze Badezimmerwand verlaufen Spiegel. Eines fand ich aber dennoch unpraktisch, auch wenn ich es selbst nicht nutze. Der Fön war im Flur neben der Garderobe befestigt, wo es noch einen kleinen Spiegel gibt. Der hätte bedeutend besser ins Badezimmer gehört.

Was im Zimmer allerdings fehlt ist ein Kleiderschrank. Für längere Aufenthalte ist das eher suboptimal. Für kurze Aufenthalte ist es mir egal aus dem Koffer zu leben.

Das Frühstück im Premier Inn Frankfurt Messe

Premier Inn Frankfurt Messe

Ich hatte das Frühstück im Hotel mitgebucht, da ich gerne vor solchen Veranstaltungen entspannt in den Tag starte. Das Frühstück wird im Erdgeschoss gereicht. Dort befindet sich im Bereich hinter der Hotelbar ein abgetrennter Bereich, wo das Frühstücksbüfett aufgebaut ist.

Premier Inn Frankfurt Messe

Hier gibt es die üblichen Dinge wie Brot, Brötchen, Croissants, Joghurt, Obstsalat, Käse, Wurst, Rührei, Bacon, Würstchen. Dazu gibt es eine Kaffeemaschine mit verschiedenen Kaffeespezialitäten und natürlich auch Fruchtsäfte und Wasser. Der Frühstücksbereich ist nicht riesig, aber wohl für das Hotel angemessen groß. Dafür war es dort an beiden Tagen auch recht ruhig als ich dort morgens frühstückte.

Premier Inn Frankfurt Messe

Alles war sehr lecker, gerade auch das Brot hat mich begeistert. Das Personal hatte jederzeit alles im Blick und passte auf, daß immer von allem genug da war. Der Preis von 9,90 € pro Person ist da wirklich angemessen.

Allgemeines zum Premier Inn Frankfurt Messe

Zum einen möchte ich das Personal erwähnen, das sehr sehr freundlich war und das wirkte auch nicht aufgesetzt. Hat man leider auch nicht immer überall.

Dann noch zum WLAN: das ist im gesamten Hotel kostenlos verfügbar und ausreichend schnell. Wem das aber nicht reicht, der kann ein schneller Premium-WLAN dazu buchen.

Premier Inn Frankfurt Messe

Die Hotelbar ist gut bestückt, da kann man abends noch in Ruhe sitzen und einen Absacker nehmen. Dazu kommt, daß das sehr ausgefallene Mobiliar in der Lobby und der Hotelbar regelrecht dazu einlädt es sich dort gemütlich zu machen. Selten so eine interessante Einrichtung gesehen.

Premier Inn Frankfurt Messe

Zugehörig zum Hotelkomplex des Premier Inn ist eine Filiale von Costa Coffee. Da gelangt man von außen durch einen separaten Eingang hin. Dort gibt es neben leckeren Kaffeespezialitäten auch Kuchen und Muffins.

Gesamtfazit: ich war sehr schwer begeistert von dem Hotel. Da freu ich mich jetzt schon auf die weiteren geplanten Hoteleröffnungen, zumal ich in einigen dieser Städte eh mindestens einmal im Jahr bin und dann dort ein Hotel benötige.

4.5 / 5 stars     

3 Comments

  1. […] ANZEIGE Bisher hat die britische Hotelkette Premier Inn erst ein Hotel in Deutschland, doch bis 2020 sollen es bereits zehn Hotels sein. https://www.premierinn.de/de/de/news…utschland.html Ich war am Wochenende in deren Hotel in Frankfurt (Main) und wirklich sehr begeistert. Da versucht jemand den Hotelmarkt in Deutschland aufzumischen und ich kann mir vorstellen, daß es denen auch gelingen könnte. Auf jeden Fall entsteht hier ein ernst zunehmender Konkurrent zu Motel One, B&B Hotels, Ibis Styles, Hampton by Hilton und ähnlich konzipierten Hotelmarken. Mein Testbericht über das Frankfurt Hotel: Designhotel in Frankfurt: Premier Inn Frankfurt Messe – Torsten testet… […]

  2. Danke für die Verlinkung ☺️

    Die Fenster lassen sich, wenn ich mich recht entsinne, mit einem Schlüssel auch öffnen.

    Den Flaschenöffner an der Seite des Schreibtisches hast nicht entdeckt? Ist den Englischen Gästen geschuldet, die sonst Uhr Bier an der Schreibtischkante aufmachen

    Und das Sofa ist übrigens auch ein vollwertiges Bett ☺️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.