2x battery für Android

Androiduser kennen das Problem: die Akkulaufzeit ihres Smartphones lässt häufig zu wünschen übrig und nicht selten muss man das Gerät täglich an die Steckdose hängen.

Schaut man im Play-Store von Google nach entsprechenden Apps die die Akkulaufzeit verlängern, so stößt man dort auf eine Menge Müll. Apps, die weit weg von dem sind was sie versprechen und häufig noch unerwünschte Werbeapps mit installieren.

Lange hat es gedauert, doch irgendwann stieß ich auf 2x battery. Die App ist anders als all ihre Mitbewerberapps, sie funktioniert nämlich und das sogar richtig gut.

Durch den Einsatz von 2x battery schaffe ich es nun mein Smartphone nicht mehr täglich sondern nur noch jeden zweiten Tag laden zu müssen. Für jemanden wie mich der eh immer schaut wo man Strom sparen kann, ist das natürlich optimal.

Die Installation ist recht einfach und stellt den Nutzer nicht vor irgendwelche Hürden.

Was kann man mit 2x battery alles beeinflussen?

Night mode

Interessant ist erst einmal der Nachtmodus (Night mode). Voreingestellt ist ein Zeitraum von 23 Uhr – 7 Uhr, kann jedoch auch individuell verändert werden. Im jeweils festgelegten Zeitraum schaltet die App das Smartphone in den Flugmodus, d.h. WLAN und 3G werden ausgestellt. Das spart eine Menge Strom und so verliert der Smartphoneakku bei der o.g. Zeitdauer von 8 h lediglich 3-4 % seiner Leistung.

Day mode

Natürlich gibt es auch einen Tagesmodus (Day mode), mit dem man mittels diverser Einstellungen auch Möglichkeiten schaffen kann den Akku weniger zu beanspruchen.

Hier lässt sich einstellen, daß WLAN und 3G ausgeschaltet werden sollen, wenn das Display ausgeschaltet ist. Das spart unheimlich Strom. Anrufe/SMS kommen natürlich dennoch durch, alles andere halt nicht. Da ich tagsüber eh am PC oder Chromebook sitze, bekomme ich eingehende Meldungen bei Facebook, Twitter oder auch Mails eh mit. Da brauch ich dann das Smartphone nicht für.

Festlegen kann man auch ab welchem Akkuladestand die Stromsparfunktionen zugeschaltet werden soll. Standardeinstellung ist kleiner/gleich 100 %, also faktisch immer. Das kann man aber mittels eines Schiebereglers selbst variieren auf Wunsch.

Festlegen kann man auch, wie viel Sekunden nach Aktivierung des Displays das Internet wieder zugeschaltet werden soll. Kürzeste Frist beträgt fünf Sekunden.

Auch kann man einstellen ob und wann sich das Smartphone auch bei deaktiviertem Display selbsttätig mit dem Internet verbinden soll. Ich habe hier vier Stunden als Zeitspanne ausgewählt. Würde ich das Smartphone also mindestens vier Stunden lang nicht anrühren, würde die Internetverbindung dann kurzzeitig selbst mal aktiviert werden. Aber ganz so lange lasse ich es dann tagsüber doch nicht unbenutzt liegen. 😉

Einige Funktionen sind nur in der kostenpflichtigen Pro-Version erhältlich. Dafür habe ich damals $ 1,29 bezahlt, also nicht wirklich viel.

Was bringt die App 2x battery nun tatsächlich?

Bei mir eine ganze Menge. Ich musste das Smartphone früher auf jeden Fall einmal pro Tag komplett aufladen und selbst das hat manchmal nicht gereicht. Inzwischen komme ich 1,5-2 Tage mit einer Akkuladung hin. Natürlich sind die Akkulaufzeiten auch davon abhängig wie stark man das Smartphone nutzt, doch mein NNutzungsverhalten hat sich durch den Einsatz der App nicht verändert.

Eine Verbesserung der Akkulaufzeit um 50 % sind daher wohl fast bei jedem locker drin, bei mir sind es teilweise sogar über 70 % längere Akkulaufzeit. Das halte ich schon für sehr gut und kommt dem Namen der App „2x battery“ doch schon recht nahe.

Fazit: wer länger mit einer Akkuladung seines Android-Smartphones auskommen möchte, der sollte sich 2x battery einmal anschauen und ausprobieren. Welche der Einstellungsmöglichkeiten für einen selbst optimal sind, muss letztlich aber jeder für sich ausprobieren.

5 / 5 stars     

One Comment

  1. Ich stelle mein HTC sowieso Nachts auf Flugmodus. Wenn ich es am Tage nicht brauche (z.B. im Kino) oder gestört werden will (z.B. beim Mittagsschlaf), bekommt es auch den Flugmodus verpasst.

Comments are closed.